Aktuelles

Brennholzsubmission Nusplingen 2021

Aus aktuellem Anlass bzgl. der Corona Pandemie kann eine Brennholzversteigerung in gewohnter Weise nicht stattfinden. Deshalb wird das Brennholz in Nusplingen wie schon im Frühjahr 2020 über eine Submission (ähnlich einer Versteigerung, nur in schriftlicher Form) verkauft. Teilnahmeberechtigt sind alle Nusplinger Haushalte.

Der Brennholzinteressent gibt auf dem beiliegenden Losverzeichnis oben seinen Namen und seine Anschrift an. Darunter seine benötigte Maximalmenge an Brennholz in Festmeter (Fm).


Hinter den Losen gibt der Interessent den Preis/fm ein, den er bereit ist, für dieses Brennholzlos zu bezahlen. Mit der Angabe der benötigten Maximalmenge erhält er trotz Bieten auf mehrere Alternativpolter nur seine persönliche Höchstmenge.


Der Mindestgebotspreis liegt analog zur Versteigerung bei 52,00 Euro/Festmeter, der maximale Gebotspreis bei 63,00 Euro/Festmeter. Es darf in 10 Cent-Schritten geboten werden! Der Angebotspreis beinhaltet die gesetzl. MwSt.


Der Zuschlag wird grundsätzlich dem Höchstbietenden erteilt. Ein Anspruch auf Zuschlagserteilung besteht nicht.

Bei gleich hohen Geboten mehrerer Bieter entscheidet das Los. Geben Sie deshalb auf mehrere Polter ein Gebot ab, denn es gibt keine Gewähr, ob Sie dann für dieses eine Wunschpolter den Zuschlag erhalten werden.


Der Unterzeichnende verpflichtet sich durch seine Unterschrift, das (die) unten bezeichnete(n) Los(e) um den beigesetzten Preis zu den ihm bekannten

Allgemeinen Verkaufs- und Zahlungsbedingungen der Holzverkaufsstelle des Landratsamts Zollernalbkreis in der heute geltenden Fassung und den in der

Verkaufsbekanntmachung sowie im Losverzeichnis angegebenen zusätzlichen Bedingungen käuflich zu übernehmen. Der Unterzeichnende ist bis zur

Entscheidung über den Zuschlag seitens des Verkäufers an sein Gebot gebunden.


Die Kaufinteressenten haben so trotzdem die Möglichkeit, das Brennholz vor der Submission zu besichtigen und ihre Wunschpolter auszusuchen. Die detaillierten Karten- und Losverzeichnisse können auf der Homepage der Gemeinde Nusplingen (www.nusplingen.de) unter „Aktuelles“ angesehen bzw. heruntergeladen werden.


Es stehen ca. 500 fm Brennholz in langer Form bereit. Lagerorte sind hauptsächlich das vordere und hintere Buch, die Rottweiler Steige sowie der Staufenberg. Die Lagerorte sind in der beiliegenden Karte ersichtlich.


Die Angebote können direkt auf dem Rathaus (Briefkasten), per Fax 07429/9310930 oder per Email (info@nusplingen.de) abgegeben werden.

https://www.gemeinde-nusplingen.de/ Angebotsabgabe ist spätestens Freitag, der 12. März 2021 um 12:00 Uhr


Gez.

Franz Maier (Förster)

Karte Brennholzlagerplatz

Gebotsschein

 

 

Warum der Käsberg Käsberg heißt

Nusplingen 23-02-2021 "Malzbollenrain", "Käsberg", "Narrenstall" und "Pfannenstiel" – was sind denn das für Namen? Ein neues Buch gibt Aufschluss darüber, warum manche Nusplinger Flurstücke und Gewanne so heißen, wie sie heißen.  mehr.......

Schließung genutzt

Nusplingen, 23-02-2021 Nusplingen. Seit Wochen warten die Schüler der Kallenbergschule in Nusplingen darauf, wieder am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen. Am Montag startet der Präsenzunterricht im Wechselmodell. Die Mädchen können sich nicht nur auf das gemeinsame Lernen, sondern auch über frisch sanierte Sanitärräume freuen.   mehr...